Die 12 Traditionen von Alateen

Aus unserer Gruppenerfahrung ergibt sich, dass die Einigkeit der Alateen Gruppen von der Befolgung dieser Traditionen abhängt.

  1. Unser gemeinsames Wohlergehen sollte an erster Stelle stehen: Persönlicher Fortschritt für möglichst viele hängt vom Einigsein ab.
  2. Für das Anliegen unserer Gruppe gibt es nur eine Autorität: Einen liebenden Gott, wie er sich im Gewissen der Gruppe zu erkennen geben mag. Unsere Sprecher und Sachbearbeiter sind dienende Vertrauensleute; sie herrschen nicht.
  3. Wenn sich Kinder und Jugendliche, die mit einem Alkoholiker verwandt sind, zu gegenseitiger Hilfe versammeln, können sie sich Alateen Gruppe nennen, vorausgesetzt, dass sie - als Gruppe - keine andere Bindung haben. Die einzige Voraussetzung für die Zugehörigkeit ist, dass bei einem Verwandten oder Freund ein Alkoholproblem besteht.
  4. Jede Gruppe sollte selbständig sein, außer in Dingen, die andere Alateen Gruppen und Al-Anon Familiengruppen oder AA als Ganzes berühren.
  5. Jede Alateen Gruppe hat nur eine Aufgabe: den Kindern und Jugendlichen aus einer Alkoholiker-Familie zu helfen. Wir tun dies dadurch, dass wir selbst die Zwölf Schritte der AA praktizieren, dadurch, dass wir unsere alkoholkranken Angehörigen ermutigen und verstehen, und dadurch, dass uns Kinder von Alkoholikern willkommen sind und wir sie trösten.
  6. Da Alateen zu den Al-Anon Familiengruppen gehört, sollten wir niemals irgendein ein außenstehendes Unternehmen unterstützen, finanzieren oder mit unserem Namen decken, damit uns nicht Geld-, Eigentums- oder Prestige-Probleme von unserem eigentlichen, geistigen Ziel ablenken. Obwohl wir eine eigenständige Gemeinschaft sind, sollten wir doch immer mit den Anonymen Alkoholikern zusammenarbeiten.
  7. Jede Gruppe sollte sich selbst erhalten und von außen kommende Zuwendungen ablehnen.
  8. Alateen Arbeit im Zwölften Schritt sollte für immer außerberuflich bleiben; unsere Dienstzentren dürfen jedoch Fachkräfte anstellen.
  9. Unsere Gruppen als solche sollten niemals organisiert werden. Aber wir dürfen Dienst-Gremien oder Komitees bilden, die denen direkt verantwortlich sind, denen sie dienen.
  10. Die Alateen Gruppen nehmen zu Fragen außerhalb ihrer Gemeinschaft nicht Stellung. Folglich sollte auch unser Name nie in öffentliche Auseinandersetzungen hineingezogen werden.
  11. Unser Vorgehen in der Öffentlichkeitsarbeit stützt sich mehr auf Anziehung als auf Werbung. Wir haben stets persönliche Anonymität bei Presse, Rundfunk, Film und Fernsehen zu bewahren. Wir müssen mit ganz besonderer Sorgfalt die Anonymität aller Anonymen Alkoholiker schützen.
  12. Anonymität ist die geistige Grundlage aller unserer Traditionen, die uns immer daran erinnern soll, Prinzipien über Personen zu stellen.

 

 

Links

Al-Anon (WSO)
Groupes familiaux Al-Anon de Suisse romande et italienne
Al-Anon Deutschland
Al-Anon Österreich
engl. Meetings in Zürich

Ein neues Buch im Dienst-büro erhältlich

Neues Arbeits-buch über die 12 Schritten, Traditio-nen & Dienstgrundsätzen